Wolkenpanorama

Thema dieser 360°-Videoprojektion mit Ton sind Wolkentypen und die Auseinandersetzung mit dem Blick in den Himmel. Nacheinander zeigt die Projektion drei verschiedene Malereien, die mit Aquarelltechnik Wolkenformationen frei interpretieren. Durch eine selbst entwickelte Aufnahmetechnik transferiert die Arbeit die zweidimensionalen Aquarelle in eine dritte immersive Dimension. Tonal begleitet wird die Installation von einem Experten, der aus seinem Erfahrungsschatz berichtet und die Himmelserscheinungen zu dem Bildgeschehen passend kommentiert.

Ein Himmel ohne Wolken
ist für mich einfach
langweilig. […]
Und ohne ihr Wasser kein Leben.

Dieter Erdmann

Die Aquarelle wurden in einem dunklen Raum von vorne auf einen mit Seidenmalereistoff bespannten Rahmen gemalt. Der Stoff wurde während des Malens von hinten ausgeleuchtet und abgefilmt. Der so unsichtbar gewordene Pinsel erzeugt die Illusion, dass die Farbe wie aus dem Nichts entsteht. Die im weiteren Produktionsprozess gekürzten und beschleunigten Filmsequenzen werden mithilfe von vier handlichen Projektoren in eine runde Panoramaprojektion gebracht. Das Bild von 100 x 400 cm kann sowohl von innen als auch von außen betrachtet werden.

Wolkenfilm als VR-Video