Networks

Situation Rooms von Rimini Protokoll bildet ein modernes Netzwerk in einem Theaterstück ab. Die Inszenierung verwendet einen Medienmix, um das komplexe Netzwerk rund um das Thema Waffe zu beleuchten. Dabei kondensieren die Künstler:innen sich nicht auf eine Aussage, sondern betrachten es multiperspektivisch. Was das „Multiplayer Videostück“ aussagt, liegt nicht im Text, vielmehr in seiner Struktur. In der relationalen Auseinandersetzung offenbart sich, neben vielen
neuen Perspektiven auf die Waffe, eine Topologie, die alle Expert:innen miteinander verbindet und sie Teil eines Netzwerks werden lässt.

Wie wird diese Topologie des weltpolitischen Waffennetzwerkes in Situation
Rooms aber vermittelt?

  • Thesisarbeit 2020 und Projektdokumentation